Beglaubigte Übersetzungen

Für die Sprachen Englisch und Spanisch können Sie von mir auch sogenannte beglaubigte Übersetzungen erhalten – also solche, die einen "offiziellen" oder urkundenähnlichen Status erhalten sollen. Eine derartige Beglaubigung (eigentlich: „Bestätigung der Vollständigkeit und Richtigkeit der Übersetzung”) wird von allen Behörden, Gerichten und anderen öffentlichen Einrichtungen in der Bundesrepublik anerkannt. Aber auch im Ausland werden hierzulande angefertigte beglaubigte Übersetzungen häufig als quasi offizielle Dokumente vorgelegt und akzeptiert.

Zumeist ist es erforderlich, dass Sie mir spätestens bei Übergabe der Übersetzung das Original vorlegen. Bei einer beglaubigten Übersetzung müssen außerdem praktisch alle Elemente des Dokuments (einschließlich von Authentifizierungs­merkmalen wie Unterschriften, Stempeln usw.) auf die eine oder andere Art berücksichtigt werden.

Für die Zwecke eines Kosten­voranschlags und für die eigentliche Arbeit am Text können Sie mir Ihre Dokumente entweder persönlich übergeben (als Original oder Fotokopie), oder Sie können sie mir per Fax oder E-Mail übersenden. Wenn Sie mir Dokumente als E-Mail-Anhang senden, dann sollte es sich möglichst um PDF-Dateien handeln (andere Formate sind nur bedingt geeignet). Achten Sie bitte auch auf die Vollständigkeit, die Lesbarkeit und die richtige Reihenfolge der Seiten.